Karpfen Fischen

Karpfenfischen in Spanien

Spaniens Fluss Ebro ist wahrlich das Mekka für seriöse Karpfen Angler. Die Karpfen sind nicht nur massiv (und ständig wachsend), doch wo sonst in Europa kann man so einen warmen und sonnigen Ort zum Fischen finden? Mit 300 Tage im Jahr Sonne und dem entspannten, spanischen Umfeld werden Sie das Entspannen und Ausbeuten zugleich genießen können.

Auch wenn der Ebro über viele Spiegelkarpfen und Schuppenkarpfen verfügt, macht der gemeine Karpfen den Großteil der gedeihenden Karpfenpopulation im Fluss aus. Untertags sind diese langen und muskulösen Schwarmfische im Überfluss zu sehen. Solche Fische findet man nicht in kommerziellen Fischergewässern, viele dieser Brocken haben noch nie einen Haken zu spüren bekommen und fliehen natürlich auch nicht davor!

Massive Schwärme dieser Fische patrouillieren die vielen Arme des Ebros. Diese können so groß sein, dass oft mehrere Fänge in kurzer Zeit gemacht werden können. Viele der Karpfen sind über 40 Pfund groß. Ca. 30 Pfund schwere Karpfen werden täglich gefangen und  ca. 50 Pfund schwere Karpfen sind keine Seltenheit. Die Frage ist nur, wie groß diese Fische noch werden können. Der offizielle Rekord am Ebro steht bei 78 Pfund, doch Gerüchten zufolge wurden schon größere Exemplare an Land gezogen. Wenn man bedenkt, dass so viele seriöse Angler sich dem Ebro stellen, dann beginnt man das wahre Potenzial des Flusses zu erkennen… Halten Sie Ihre Augen offen!

  • Karolina Schuppen Karpfen Fluss Ebro Stausee Caspe 35lb
    Karolina Schuppen Karpfen Fluss Ebro Stausee Caspe 35lb